Wissenswertes

Herzliche Einladung zum Schulmusical 2021:
„Welcome To the Future“ – das JubiläumsMusical!

Schulmusical 2021Einsteigen bitte: In die Reise durch die Geschichte einer evangelischen Schule, irgendwo im Nirgendwo (Ähnlichkeiten sind natürlich „rein zufällig...“!). Und bringen Sie bitte eine große Portion Neugier mit: Was haben ein mysteriöser Professor Zweistein, die „Ultimate Time Machine“ und einige flippige Teenager (die einfach gerne tanzen und feiern) mit der Rettung einer ganz besonderen Schule zu tun – und warum wurde diese spektakuläre Rettungsaktion überhaupt notwendig???
So verrückt, wie die Handlung des diesjährigen Musicals der 10. Klassen klingt, war auch dessen Entstehung und Realisierung. Und nun sind wir tatsächlich da: Open Air! Auf der Bühne im Mildenauer „Lebenswerkstatthof“ von Annett Illig! Wir können es selber kaum fassen – und laden Sie alle ganz herzlich ein, unser Jubiläumsmusical zum 25jährigen Bestehen unserer Schule in dieser einmaligen Atmopshäre mit zu erleben!
 
Wir weisen darauf hin: Ein negativer Coronatest muss zur Zeit (da die Inzidenzen stabil unter 10 liegen) nicht vorgelegt werden. Bitte verfolgen Sie dazu aber die aktuellen Meldungen in den Medien und auf dieser Seite! Weiterhin notwendig ist allerdings die Erfassung der Kontaktdaten aller Gäste: Bitte nutzen Sie hierfür die Möglichkeit der schriftlichen Reservierung (→ Formular hier) – auch, um sich einen der begrenzten Sitzplätze rechtzeitig zu sichern.
Wir freuen uns auf Sie!!!

Ein Besuch im Tierheim Meißen

plakat kleinNachdem im letzten Schuljahr coronabedingt die „AG Tierschutz“ nicht, wie geplant, in das Tierheim Meißen/OT Winkwitz fahren konnte, war es glücklicherweise in diesem Schuljahr möglich. Am 15.7. fuhren 14 Schüler und Schülerinnen, gemeinsam mit Frau Lange, in das Tierheim Meißen. Mit im Gepäck waren zahlreiche Spenden in Form von Katzenfutter, Spielzeug für Katzen, Hunde und Papageien, Leckerlis für die Hunde, Sepiaschalen für die Schildkröten und trockenes Brot für die Schafe.
Vor Ort wurde uns das Tierheim vorgestellt und die Schüler erfuhren so einiges Interessantes zu den tierischen Bewohnern. So wurde zum Beispiel eine Boa am Elbufer gefunden, Hunde und Schildkröten aus schlechter Haltung befreit, aber auch, dass Tiere abgegeben werden, einfach nur, weil sie zu alt oder auch gefährlich sind. Und auch, dass Katzenbabys nicht immer spielen wollen, mussten die Kinder erfahren. Die kleinen Wildfänge versteckten sich und beobachteten lieber von Weitem. Dafür wurde die kleine Mia zum Abschluss ausgiebig geknuddelt .
Aber auch die Arbeit im Tierheim wurde von uns unterstützt, indem die Schafe neue Einstreu erhielten. Vorher musste natürlich das alte Streu entfernt werden. Zum Glück waren es genug Schüler, die sich kräftig mit der Mistgabel abwechselten. Auffällig war, das es einige Schülerinnen gab, die öfter als alle anderen die Mistgabel in der Hand hatten! Dank auch an Valentino, der uns fleißig Schubkarre für Schubkarre leerte.
Abschließend wurden uns im Tierschutzzimmer noch viele Informationen zur Haltung, Kosten und Pflege von Haustieren mitgegeben, damit es gar nicht erst dazu kommt, dass Tiere im Tierheim abgegeben werden müssen.
Man sollte sich immer vorher überlegen, ob man die nötige Zeit, das Geld und die Geduld hat, ein ganzes Tierleben lang für ein Tier da zu sein und es artgerecht zu versorgen!
K. Lange

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.