Wissenswertes

Informationen vom Evangelischen Schulverein Großrückerswalde e.V.

Wir freuen uns, dass Sie sich für unsere Schule interessieren. An dieser Stelle möchten wir Sie über einige wichtige Neuerungen zum Schulalltag informieren.
Der Evangelische Schulverein Großrückerswalde e.V. ist der Träger der Evangelischen Oberschule "Erhard und Rudolf Mauersberger". Die Hauptaufgabe besteht darin, die Schulorganisation und Finanzierung unserer Schule zu sichern. Der Verein ist das Bindeglied zwischen der Gemeinde Großrückerswalde, der Kirchgemeinden, Unternehmen der Region sowie Freunden unserer Schule mit unserem Haus.


Unsere finanzielles Fundament gründet sich auf 4 Säulen.

  • Zuschüsse vom Staatsministerium für Kultus und Sport in Sachsen, Landesamt für Schule und Bildung Chemnitz in Sachsen

  • Zuschüsse der Gemeinde Großrückerswalde

  • Schulgeld (nur 25,00 € monatlich pro Schüler)

  • Spenden


Unsere Schule existiert seit 1996. Von Anfang an gab es für die schulische Arbeit ein verbindliches pädagogisches Konzept, das stets weiter entwickelt wurde und noch wird. Mit modelbo q siegelrn eingerichteten Unterrichtsräumen und Fachkabinetten bieten wir unseren Schülern und Lehrern eine Atmosphäre angenehmen und effektiven Lernens. Unser schulisches und auch außerschulisches Ganztagskonzept umfasst eine Vielzahl weiterer interessanter Aktivitäten. Dazu zählen Neigungskurse, Arbeitsgemeinschaften wie auch traditionelle Konzerte und Theateraufführungen. Regelmäßig nehmen unsere Schülerinnen und Schüler an Wettbewerben und sportlichen Wettkämpfen teil. Auch eine einwöchige Sprachreise in der Klassenstufe 8 bildet ein Highlight in der englischsprachigen Ausbildung. Exkursionen und Projekte gehören in allen Klassenstufen zum Standardprogramm. Ein großer Schwerpunkt liegt inder frühen Berufsorientierung, beginnend mit der Vorstellung von Berufsfeldern ab Klassenstufe 5 bis zur Bewerbung für eine Lehrstelle oder für eine weiterführende Schulausbildung in den Klassenstufen 9 bzw. 10.


 

Ganztagsangebot (GTA)

Zweite Fremdsprache

AG Keramik
Russisch Kl. 6- 8
AG Schnitzen
AG Chor
AG Freizeitoase / Bastelangebote
LRS- Fördern
Förderangebot Ma
Förderangebot D/ Eng
Schülerbibliothek
Hausaufgabenbetreuung
Prüfungsvorbereitung Kl. 10 für D, Ma, Eng


Die sportlichen Voraussetzungen sind an der Schule nahezu ideal. Unsere Turnhalle, das eigene Lehrschwimmbecken sowie der nahe gelegene Sportplatz bieten unseren Kindern hervorragende Bedingungen, um sich sportlich vielseitig zu betätigen .

floorball basketball platz lehrschwimmbecken


Die Busanbindungen zu allen umliegenden Orten sind gegeben. In unmittelbarer Nähe zu unserem Schulgebäude befindet sich die Bushaltestelle, von wo aus die Schüler in ihre zahlreichen Heimatorte fahren können.

Ein Besuch im Tierheim Meißen

plakat kleinNachdem im letzten Schuljahr coronabedingt die „AG Tierschutz“ nicht, wie geplant, in das Tierheim Meißen/OT Winkwitz fahren konnte, war es glücklicherweise in diesem Schuljahr möglich. Am 15.7. fuhren 14 Schüler und Schülerinnen, gemeinsam mit Frau Lange, in das Tierheim Meißen. Mit im Gepäck waren zahlreiche Spenden in Form von Katzenfutter, Spielzeug für Katzen, Hunde und Papageien, Leckerlis für die Hunde, Sepiaschalen für die Schildkröten und trockenes Brot für die Schafe.
Vor Ort wurde uns das Tierheim vorgestellt und die Schüler erfuhren so einiges Interessantes zu den tierischen Bewohnern. So wurde zum Beispiel eine Boa am Elbufer gefunden, Hunde und Schildkröten aus schlechter Haltung befreit, aber auch, dass Tiere abgegeben werden, einfach nur, weil sie zu alt oder auch gefährlich sind. Und auch, dass Katzenbabys nicht immer spielen wollen, mussten die Kinder erfahren. Die kleinen Wildfänge versteckten sich und beobachteten lieber von Weitem. Dafür wurde die kleine Mia zum Abschluss ausgiebig geknuddelt .
Aber auch die Arbeit im Tierheim wurde von uns unterstützt, indem die Schafe neue Einstreu erhielten. Vorher musste natürlich das alte Streu entfernt werden. Zum Glück waren es genug Schüler, die sich kräftig mit der Mistgabel abwechselten. Auffällig war, das es einige Schülerinnen gab, die öfter als alle anderen die Mistgabel in der Hand hatten! Dank auch an Valentino, der uns fleißig Schubkarre für Schubkarre leerte.
Abschließend wurden uns im Tierschutzzimmer noch viele Informationen zur Haltung, Kosten und Pflege von Haustieren mitgegeben, damit es gar nicht erst dazu kommt, dass Tiere im Tierheim abgegeben werden müssen.
Man sollte sich immer vorher überlegen, ob man die nötige Zeit, das Geld und die Geduld hat, ein ganzes Tierleben lang für ein Tier da zu sein und es artgerecht zu versorgen!
K. Lange

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.